Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Trizyklische Antidepressiva

Ich habe mich gestern mit den trizyklischen Antidepressiva und den Rezeptoren beschäftigt und mir ist nicht ganz klar, warum TCA antidepressiv wirken können, wenn sie doch über eine Hemmung der postsynaptischen Histaminrezeptoren (H1) zu Müdigkeit, Gewichtszunahme und weniger psychomotorischer Aktivität führen?

victoria.g hat auf diesen Beitrag reagiert.
victoria.g

Es gibt verschiedene Arten von Depressionen, zB. gibt es ängstlich agitierte Patienten mit Depressionen, bei denen ein gewisser Grad an Sedierung durchaus von Vorteil ist. Oft kommt es auch zu Schlafstörungen.

Bei einer Depression, bei der die Person aber vor allem unter Müdigkeit und Antriebslosigkeit leidet, wäre eine solche Nebenwirkung natürlich kontraproduktiv. Daher muss immer im Einzelfall entschieden werden, in Zusammenschau aller möglichen Nebenwirkungen, ob das Medikament für den Patienten passt oder ein anderes Antidepressivum mit weniger Nebenwirkungen (wie etwa SSNRI, SNRI) besser geeignet wäre.

 

https://viamedici.thieme.de/lernmodul/7730982/subject/psychiatrie+psychosomatik+und+psychotherapie/affektive+störungen/depression#n20835b8724b9039c

 

https://viamedici.thieme.de/lernmodul/8658968/institution/3+jahr/pharmakologie+und+toxikologie/antidepressiva/trizyklische+antidepressiva+tca+und+α2-antagonisten#Pharma_007800_SSRI

edermag1 hat auf diesen Beitrag reagiert.
edermag1

Als Gast schreiben oder anmelden / registrieren.