Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Propofol & sexuelle Fantasien

Wenn Propofol sexuelle Fantasien auslöst, kann es dann unter Propofolgabe zur Erektion kommen?

katharina.n95, lisa.warga und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
katharina.n95lisa.wargaMatthias Wachingerphilipproethleitner

Bei meiner Recherche habe ich herausgefunden, dass Propofol tatsächlich Erektionen auslösen kann. Dies geschieht durch mehrere Mechanismen, die von Propofol beeinflusst werden.

Propofol ist ein potentes Anästhetikum, das im zentralen Nervensystem den GABA-A Rezeptor stimuliert. Zusätzlich dazu hat es noch Einflüsse auf viele weitere kleine Abläufe im Körper. So stimuliert es die Synthese von NO im erektilen Gewebe, hemmt Thromboxan A2 (normalerweise ein potenter Vasokonstriktor) und stimuliert ATP-stimulierte Kalium Kanäle (ein potenter Vasodilatator), was zu einer Vasodilatation und somit zu einer Erektion führt.

Diskutiert wird auch, dass durch Propofol die spannungsabhängigen Caclium Kanäle geringer aktiviert werden. Dies kann zu einer Muskelrelaxation des Corpus cavernosum und damit zu einer Erektion führen.

Als wichtige Nebenwirkung sollte hier noch erwähnt werden, dass Propofol auch zu Priapismus führen kann. Priapismus ist eine schmerzhafte Dauererregung des Penis von über 2 Stunden. Dies kann eine erektile Dysfunktion als Folge haben und sollte deshalb überwacht und therapiert werden.

Ich hoffe das kann deine Frage beantworten 🙂

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32248201/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21802862/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/9138053/

Als Gast schreiben oder anmelden / registrieren.