Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Finasterid und Schwangere

Hallo, ich habe gelesen, dass Schwangere das Medikament Finasterid nicht mal „berühren“ dürfen. Ist dies nur eine übertriebene Formulierung oder ist dem wirklich so? Leider habe ich dazu nicht viel gefunden. Muss außerdem bei Einnahme von Finasterid vom Mann auch auf Geschlechtsverkehr mit der schwangeren Frau verzichten werden? Danke schonmal!

Philipp Tolnai hat auf diesen Beitrag reagiert.
Philipp Tolnai

Hallo (:

Finasterid ist ein 5-alpha-Reduktasehemmer und findet seine Anwendung bei benigner Prostatahyperplasie, sowie bei androgenetischem Haarausfall bei Männern. (1)

Tatsächlich ist es so, dass Schwangere Finasterid nicht mal berühren dürfen!

Finasterid wird über die Haut resorbiert und kann damit einem männlichen Feten schaden. Genauer genommen müsste es aber heißen, dass Schwangere keine beschädigten Finasterid Tabletten berühren dürfen. Als Schutz verfügen die Tabletten über einen Film. Ist die Tablette aber zerbrochen, kann der Wirkstoff über die Haut aufgenommen werden. (2)

Ob ein Mann mit Finasterideinnahme auf Geschlechtsverkehr verzichten muss ist jedoch nicht ganz klar. Ein Nachweis von Finasterid in der Samenflüssigkeit kann jedoch festgestellt werden. Daher sollte die schwangere Frau lieber nicht mit dieser in Kontakt kommen, Stichwort "Verhütung". (2)

Der Kontakt mit Finasterid kann bewirken, dass bestimmte Geschlechtsmerkmale eines männlichen Ungeborenen nicht richtig ausgeprägt werden. (3)

Ich hoffe das beantwortet deine Frage!

LG Philipp

(1) https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=finasterid

(2) https://www.ratiopharm.de/assets/products/de/label/Finasterid-ratiopharm%201%20mg%20Filmtabletten%20-%202.pdf

(3) https://www.test.de/medikamente/wirkstoff/5-alpha-reduktase-hemmer-dutasterid-und-finasterid-w688/

Als Gast schreiben oder anmelden / registrieren.