Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:Forum Kategorie: Diskussionsforum ACE-Hemmer
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

ACE-Hemmer

Hallo!

Wie kommt die nephroprotektive Wirkung von ACE-Hemmern zustande?

Danke im Voraus!

Hallo Valeriia!

ACE-Hemmer senken den Tonus der efferenten Arteriole im Glomerulum stärker als den der afferenten Arteriole. So erniedrigt sich der glomeruläre Filtrationsdruck, über diese Senkung lassen sich theoretisch betrachtet, die nephroprotektiven Wirkungen der ACE-Hemmer erklären. Jedoch zeigen die gewonnenen Ergebnisse klinischer Studien, dass die nephroprotektive Wirkung der ACE-Hemmer überwiegend als unmittelbare Folge von einer Senkung des Blutdrucks im systemischen Kreislauf erzeugt wird. Ich konnte ich dir weiterhelfen!

Quelle: Duale Reihe, Pharmakologie und Toxikologie, 2 Auflage, Seite: 172

Hemmstoffe des Renin-Angiotensin-Systemes (ACE-Hemmer und Angiotensin- Rezeptor-Antagonisten) besitzen über ihren blutdrucksenkenden Effekt hinaus noch eine spezifische „nephroprotektive“ Wirkung; d. h. im Vergleich zu alternativen Antihypertensiva führt ihr Einsatz zu einer noch ausgeprägteren Reduktion der Proteinurie und zu einer noch wirksameren Progressionshemmung und somit letztlich zu einer Verlängerung des dialysefreien Intervalls.Bei Nierenerkrankungen wie der diabetischen Nephropathie führen ACE-Hemmer zu einer verminderten Proteinausscheidung und verhindern ein Fortschreiten der Erkrankung (Nephroprotektion).

Quelle:https://www.kup.at/kup/pdf/6339.pdf

 

Als Gast schreiben oder anmelden / registrieren.